Sonntag, 31. März 2013

Was ist eine Integrierte Gesamtschule?

Auf Basis des Grundsatzerlasses für die Integrierten Gesamtschulen haben wir einen Info-Text erstellt. Er kann hier eingesehen werden.

Samstag, 30. März 2013

Fremdsprachen

Ooops... im BLOG steht es ja noch gar nicht:

Wir haben es geschafft... wir können unseren Schülerinnen und Schülern ab dem sechsten Jahrgang ein umfangreiches Fremdsprachenangebot für die zweite Fremdsprache machen.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben die Wahl zwischen Französisch, Spanisch und Latein.

Damit legen wir einen guten Grundstein für ein Sprachenprofil auch in Hinblick auf unsere Oberstufe (Sekundarstufe II).

In den nächsten Wochen werden wir die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern genauer über die Wahlmöglichkeiten im nächsten Schuljahr informieren (Schnupperstunden, Info-Abend). Außerdem möchten wir natürlich genau beraten, denn nicht für jeden ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, eine zweite Fremdsprache zu wählen.
Für alle, die in Jahrgang 6 keine Fremdsprache wählen, werden wir mit Beginn der Oberstufe die Möglichkeit bieten, eine zweite Fremdsprache zu wählen.

 Parallel zur Wahlpflichtfremdsprache wird ein weiteres Wahlpflichtkursprogramm angeboten.

Gesellschaftslehre - die Modulthemen sind online

So, jetzt sind auch die Modulthemen des Faches Gesellschaftslehre für die Jahrgänge 5/6 online.

Mittwoch, 27. März 2013

IGS Embsen - Facebook

Folgen Sie/ folgt uns auf Facebook! Dort findet auch eine kleine Umfrage zu unserem Logo statt.

Das ABC der IGS Embsen

Manchmal will man sich ja auch nur kurz informieren. Auf der Homepage der IGS Embsen gibt es jetzt ein Glossar, das sich mit den wichtigsten Begriffen des IGS-Lebens beschäftigt, einen kurzen Überblick gibt und dann die Möglichkeit eröffnet, tiefer in ein Thema einzusteigen.

Überarbeitung der Homepage

Und wieder eine Aufgabe erledigt, die schon lange mal anstand: Die inhaltliche Aufarbeitung unserer Homepage. Wir haben versucht einige an uns herangetragene Tipps aufzunehmen. Dazu gehören u.a.

  • mehr Informationen auf der Startseite, damit verbunden weitergehende Verlinkung
  • Informationen zur Differenzierung
  • Konzentration auf wenige Aktionen auf der Startseite, Verlinkung zum Bereich 'Schulleben'
  • Anpassung der Fachbegriffe (z.B. Stammgruppe statt Klasse)
 An dieser Stelle möchten wir uns für die Tipps bedanken. Eine große Bitte: Wer aus der Elternschaft Ahnung vom Design einer Website hat und Kapazitäten hat, uns beim Layout kostenfrei zu unterstützen, möge sich gerne in der Schule (bei Nils) melden. 

Tag der offenen Tür am 13.03.2013

Am Tag der offenen Tür am 13.03.2013 konnten wir uns als IGS Embsen zum ersten Mal in unseren Räumen und mit unseren Schülerinnen und Schülern der Öffentlichkeit vorstellen. Dabei arbeiteten die Schülerinnen und Schüler, der Förderverein unserer Schule und die Lehrkräfte Hand in Hand zusammen, um getreu dem Motto ‚Miteinander leben und lernen‘ einen Einblick in das Schulleben zu geben.
Der Tag der offenen Tür startete mit einer Auftaktveranstaltung bei der die an der IGS interessierten Schülerinnen und Schüler und deren Eltern durch den Vorsitzenden des Fördervereins Christian Naujok und den kommissarischen Didaktischen Leiter Nils Heinrichs (in Vertretung für die komm. Schulleiterin Eva Peetz) begrüßt wurden. Anschließend  zeigten der Club ‚Bewegungskünste‘ und einige Schülerinnen und Schüler der Stammgruppen des grünen Jahrgangs Elemente aus ihrem Unterricht: Schwungtuchübungen, Parcours und Bockspringen waren ebenso dabei wie Szenen aus dem Sportmodul ‚Ringen und Raufen‘.
Kurz darauf wurden die Schülerinnen und Schüler des zukünftigen ‚gelben Jahrgangs‘ von Schülerinnen und Schülern aus dem jetzigen grünen Jahrgang durch die Räume geführt. An verschiedenen Stationen konnten sie ausprobieren und spüren, wie sich das Leben und Lernen an der IGS Embsen anfühlen. Auf dem Programm standen eine Bewegungsstation in der Sporthalle (Trampolin, Ringe, Seile, Artistik), Wasser-Experimente im Nawi-Raum, die PORTA-Show im Raum 130, ein Musterstammgruppenraum mit den Lehrwerken, ein von der Stammgruppe Grün 1 mit Leben gefüllter Stammgruppenraum (Whiteboard-Aktivitäten und Lesezeichen) und die Gruselgeschichten im Gruppenraum des grünen Jahrgangs. Es konnte aber einfach auch mal ‚gechillt‘ werden, dafür stand der Jahrgangsraum des grünen Jahrgangs  mit seiner Sofa-Ecke, den Sitzsäcken, den Büchern und den Gesellschaftsspielen zur Verfügung.
In der Zwischenzeit wurden die Eltern auf einer Infoveranstaltung über die pädagogischen Konzeptionen der IGS Embsen, die alle Abschlüsse vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur anbietet, informiert.
Danach trafen sich die Kinder mit ihren Eltern in der Pausenhalle wieder, wo der Förderverein für Informationen bereitstand und zudem für die Verpflegung gesorgt hatte. Von hier aus konnten sich dann auch die Eltern die Räumlichkeiten wie z.B. auch den Musikraum mit dem ‚Flashmob‘ anschauen und bei den Aktionen mitmachen. In einem weiteren Raum wurden individuelle Nachfragen zum Programm der Schule gestellt, es standen die Kolleginnen und Kollegen der IGS Embsen Rede und Antwort. Von der Pausenhalle aus starteten weitere Info-Touren durch das Gebäude, die von den Schülerinnen und Schülern unserer Schule angeboten wurden.
Da es an einigen Grundschulen ein Missverständnis bezüglich der Anfangszeiten gegeben hatte, wurde kurzerhand gegen 18:15 Uhr eine weitere zentrale Info-Veranstaltung angeboten, die mit einem abendlichen Rundgang durch die nunmehr leere Schule endete.
Allen an diesem Tag beteiligten Schülerinnen und Schülern, Eltern, Fördervereinsmitgliedern, Lehrkräften und weiteren Unterstützern möchten wir an dieser Stelle herzlichen Dank für das Engagenment sagen. Ein weiterer Dank geht an alle, die sich die Zeit nehmen und uns Tipps und Anregungen für das nächste Mal zukommen lassen.