Mittwoch, 31. Oktober 2012

Lange, lange ist es her,...

...dass wir in unserem Blog etwas Aktuelles zu lesen war. Wir hoffen aber, alle wichtigen Dinge, Termine und Neuigkeiten zeitgerecht auf der Homepage veröffentlicht zu haben.
Hier nun ein kleines Update: Wir sind im Alltag mit seinen schönen und auch weniger schönen Ereignissen angekommen. Die Stammgruppen haben sich eingelebt, die Räume sind in Besitz genommen worden und langsam aber sicher sind alle Möbel und sonstigen Geräte eingetroffen.
Für den Jahrgangsraum des grünen Jahrgangs wurden Regeln aufgestellt, er wird außerdem dank vieler Spenden immer wohnlicher. Im Gruppenarbeitsraum findet sich nach und nach Differenzierungs- und Arbeitsmaterial, sodass auch hier das Arbeiten ermöglicht wird.
In den Stammgruppenräumen werden momentan Whiteboards (Finanzierung über die Sparkassenstiftung) eingebaut, die mit Hilfe des Systems Ebeam zu interaktiven Whiteboards umfunktioniert werden können. Eine Bereicherung des Unterrichts, das Team wird in den ersten Novemberwochen im Umgang mit dem Gerät geschult. Unsere runden Tische sind eingetroffen, sie ersetzen die Pulte. An ihnen können Gespräche geführt und durch die Höhenverstellbarkeit Referate gehalten werden. Da sie auf Rollen stehen, können sie mobil und flexibel im Stammgruppenraum eingesetzt werden.
Unsere Einweihungsfeier hat stattgefunden. Hier haben die Clubs erste Ergebnisse ihrer Arbeit präsentiert, die Stammgruppen haben die Räume gestaltet, Eltern haben uns tatkräftig im Catering und in der Organisation unterstützt... eine schöne und vor allem kurzweilige Feier. Vielen Dank für die Unterstützung.
Mittlerweile wird auch die Homepage immer aktueller und wir fuchsen uns in das Erstellen einer Homepage ein (gar nicht so einfach!).
Die Schülerinnen und Schüler haben im Wochentakt in neuen Konstellationen in den Tischgruppen ihrer Stammgruppe gearbeitet. In den Ferien machen sich die Tandems Gedanken zu den endgültigen Zusammensetzungen der Tischgruppen für das restliche Schuljahr. Erste Lernkontrollen wurden geschrieben, erste Zertifikate vergeben und Nachbearbeitungs-Vereinbarungen getroffen.
Die schon erwähnten Clubs sind in der dritten Septemberwoche gestartet, das Angebot wird von vielen Schülerinnen und Schülern angenommen. Das freut uns sehr. Gleiches gilt für das Essen im Schulrestaurant, das eine hohe Akzeptanz im gesamten Schulzentrum findet.
Alle schulischen Gremien haben sich gefunden und zumeist auch schon getagt: der Schulelternrat, die SchülerInnen-Vertretung, die Gesamtkonferenz, der Schulvorstand.

Ein kleiner Ausblick:

In der ersten Woche nach den Herbstferien steht das erlebnispädagogische Wolkenkratzer-Projekt auf dem Terminplan. Die schulischen Gremien (inbesondere die Fachbereichskonferenzen) werden tagen, erste Entwürfe für die konzeptionelle Weiterarbeit werden erstellt und bereits bestehende Konzepte und Beschlüsse werden auf ihre Alltagstauglichkeit hin beleuchtet. Außerdem gehen wir in die Planungen für das nächste Schuljahr: Die ersten Info-Veranstaltungen in den Grundschulen finden statt, unsere große Inforveranstaltung in der Schule und evtl. ein Tag der offen Tür werfen ihre Schatten voraus.
Am 15.11. soll der Förderverein der IGS Embsen gegründet werden, alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.