Mittwoch, 14. März 2018

Info-Abend 'Digitale Welten'

Was macht mein Kind mit dem Handy? Welche Gefahren bringt das Smartphone mit sich? Das Handy Teufelswerk oder doch ein Segen? Diese Fragen stellen sich Eltern, Erziehungsberechtigten und auch Lehrkräften immer wieder im Alltag.
Um ein wenig mehr Licht ins Dunkel zu bringen und die Möglichkeit des Austauschs zu geben, fand am 07. März ein Info-Abend im Schulrestaurant der IGS statt.
Der Referent Dirk Leities informierte die anwesenden Eltern des Violetten, Blauen und Orangenen Jahrgangs sehr kompetent über die aktuellen Entwicklungen in Bezug auf die Handynutzung von Jugendlichen.
Hierbei standen statistische Daten im Vordergrund. Weiterhin gab Herr Leities einen Einblick in Apps die von dem Schülerinnen und Schülern genutzt werden und deren Funktionsweisen. In einer Gesprächsrunde könnten sich die anwesenden Eltern über Herangehensweisen im Umgang mit ihren Kindern in Verbindung zum Handy austauschen.
Wichtig war allen Anwesenden ein gesundes Maß aus Vertrauen und Kontrolle zu finden und mit dem Jugendlichen offen über die Handynutzung zu finden.
Im Anschluss informierte Herr Leities über das Phänomen Cybermobbing und mögliche Herangehensweisen. Abgerundet wurde der Abend durch Informationen zu Beratungsangeboten im Internet.

Mittwoch, 7. März 2018

Dienstag, 6. März 2018

Lehrerfortbildung/ Essen abbstellen/ Schulausfall wegen Glätte

Aus aktuellem Anlass: auch bei Schulausfall aufgrund "höherer Gewalt" wie Glätte müssen Eltern/ Schüler/ Lehrkräfte das Essen bis 08:00 Uhr abbestellen über PAIR SOLUTIONS.

Am 08.03. (ab 14 Uhr)  und am 09.03. (ganztags, kein Unterricht) findet die schulinterne Lehrerfortbildung statt.

Bitte denken Sie daran, das Essen für Ihre Kinder abzubestellen für Freitag und ggf. auch für Donnerstag (das Schulrestaurant hat geöffnet, die Schülerinnen und Schüler können regulär essen gehen trotz Ausfall des 4. Blocks).

Vielen Dank!

Mittwoch, 28. Februar 2018

Info-Tag für Grundschülerinnen und Grundschüler und Eltern



Am 17.02.2018, öffnete die IGS-Embsen um 10 Uhr für den diesjährigen Infotag ihre Pforten.  Ungefähr 140 Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Grundschulen kamen mit ihren Eltern, um sich über die integrierte Gesamtschule mit ihren besonderen Konzepten zu informieren.
Nach den einleitenden Worten unserer stellvertretenden Schulleiterin Birgit Lorenz und unseres didaktischen Leiters Nils Heinrichs wurden die Schülerinnen und Schüler in 17 Gruppen geteilt, die im Rotationsprinzip an 17 Stationen Einblicke in den Unterricht der Schule bekamen. 

Während die Kinder zum Beispiel im Nawi-Unterricht (Naturwissenschaften) mikroskopierten oder erste Wörter im Spanisch- und Lateinunterricht lernten, wurden die Eltern von den Mitarbeitern der Schule über die Arbeit und die Prinzipien der IGS informiert. 
Sie bekamen dabei beispielsweise Informationen von den Lehrkräften über das Bewertungssystem der Schule, das Tischgruppenprinzip, über die Handhabung des Logbuchs, den Ganztag und vieles mehr. Auch die Eltern haben eine aktive Rolle an der IGS und so standen auch der Schulelternrat und der Förderverein für Fragen bereit.
 
Abgerundet und versüßt wurde die gelungene Veranstaltung, die um 13 Uhr endete, durch ein reichhaltiges Elternbuffet und die Kinderbetreuung, die von Schülerinnen und Schülern der IGS-Embsen geleitet wurde.

(Myriam Lux)